Wenn wir den Duft von Frische verlieren

Julie DuBose, Februar 2014, Übersetzung Hiltrud Enders Beim Ausüben der kontemplativen Fotografie gelingt es uns manchmal nicht den Zugang zu finden zu der Erfahrung weit offen und erreichbar zu sein. Zu dem Gefühl, durchdrungen zu werden von dem, was wir sehen, pur, ohne doppelten Boden, unbequem und kantig, gleichzeitig…

Wide Sky

  “At the seaside, the sky is so wide and the clouds are so enourmous”, a friend once said. I am fascinated by this statement and let it inspire me every day. I live in the city, and if I gaze upon a wide room…

Was Teilnehmer_innen erleben

“Ich bin an diesem Wochenende auf eine liebevolle Weise, zur inneren Ruhe und Zufriedenheit gekommen. Diese hat sich auch nachhaltig im Alltag fortgesetzt. Vielen Lieben Dank” Klaus “Danke für das wohltuende und belebende Wochenende unter deiner aufmerksamen Leitung. Schon die erste Übung zur Wahrnehmung von…

Wirklich sehen!

Wie schnell passiert es, dass wir gar nicht sehen, Wege von A nach B zurücklegen, ohne uns anschließend an Details erinnern zu können. Dabei ist es fast egal, ob ich zu Fuß unterwegs bin oder auch mit dem Auto. Manchmal habe ich die Strecke sogar…

Fall

I’m finishing my appointment, saying goodbye and step into the fall city. A ten minutes walk home is lying ahead. It had rained a bit. A world full of drops and glance. Leaves are sailing through the air. I feel my camera in my bag.…