Kategorie: Allgemein

Gleisbauarbeiten

Die Gleise werden ausgetauscht. Im Hausflur hängt die Ankündigung mit dem Hinweis, dass die Anwohner ins Hotel ziehen dürfen während der Wochenenden an denen Tag und Nacht gearbeitet wird. Also ist die Erwartung groß und wir werden nicht enttäuscht. Ein eingespieltes Team arbeitet von Freitag…

Achtsamkeit

„Viele denken, Achtsamkeit sei einfach ein vorsichtiges, behutsames Handeln, aber das stimmt nicht. Es ist ein Verhaltenskodex aus dem Buddhismus, der von westlichen Psychologen aufgegriffen wurde. Er beinhaltet das Einüben einer bestimmten Geisteshaltung. Vor allem geht es darum, dass ich jederzeit meinen Körper und meinen…

Japanische Tradition

Historisch besteht die Gebäudehülle aus Holz und Lehm auf Flechtwerk, darauf eine Holzschalung oft aus Zedernholz. Das Holz wird im Laufe der Jahre sehr dunkel. Fenster und Türen können ganz geschlossen werden. Das ist sicher sehr schön bei Hitze. Viele Häuser haben heute Wellblech. Ich…

100% Regen

Der Tag versinkt in Wasser und Wolken. Trotzdem ist es warm. Radfahrer in schlichten Ponchos oder intensiv farbige Regenkombis sausen an mir vorbei. Ich kaufe mir den größten der transparenten Schirme und mache mich auf den Weg. Kyotos U-Bahn ist nach Farben und Nummern sortiert.…

Kyotos feine Fülle

Täglich überrascht mich diese Stadt und oft bleibt das Gefühl, nur oberflächlich etwas zu erfassen. Ich spüre den Wunsch wiederzukommen und möchte noch viel mehr entdecken. Tempel, Gärten und historische Orte laden ein. So viele dieser Orte werden ganz selbstverständlich genutzt von Menschen, die auf…

Tokyos Freundlichkeit

An der Passkontrolle am Airport kleben Blumensticker und handgeschriebene Zettel neben offiziellen Schildern. Für unsere Zugfahrt vom Flughafen in die Stadt bekommen wir ein hübsches Ticket, klein und rosa aus kräftigem Papier mit vielen Zeichen bedruckt. Die Frau am Schalter legt mir das Wechselgeld sehr…

Vorfreude

„Lies das mal vor!“ sagt meine Freundin und zeigt auf ein Schild mit hübschen Schriftzeichen an der Eingangstür zu einem Geschäft im japanischen Viertel in Düsseldorf. „Vorsicht Stufe!“ steht auf dem Aufkleber daneben. In Japan werde ich nichts mehr entziffern. Ich weiß, dass ich keine…

Funkloch

Kein Netz! Ich war vorbereitet. Nicht das erste Mal reiste ich an diesen Ort. In den Tagen zuvor informierte ich gewissenhaft darüber, dass ich für eine Woche offline sein werde. Als Freiberuflerin schien mir dies wichtig, da ich mittlerweile während jeder Reise erreichbar bin. Ich antworte…

Flutlinie

Entlang der Flutlinie, stundenlang am Meer entlang. Den Blick immer wieder wechselnd zwischen der winterlichen See und dem was angespült wird. Der Wind bläst, der Kopf wird frei.

Baustelle & Sommerblumen

In dieser Woche mietete ich gegenüber meiner Baustelle in Münster eine kleine Ferienwohnung. Das ersparte mir die Wege zwischen zwei Städten und spendierte Freiräume. Wenn die Handwerker nachmittags vom Hof fuhren, streunte ich mit meiner Kamera ziellos durch’s Viertel. Als Bauleiterin muss ich an 1000 Sachen denken, Überblick ist gefragt und immer der…