Schlagwort: kontemplativ

Ljubljana entdecken

Das Flugzeug nach Ljubljana gleicht der Größe eines Busses. Der kleine Flughafen liegt nah an den Bergen. Ljubljana hat einen erstaunlich kleinen Bahnhof und unzählige Buslinien auf dem Bahnhofsvorplatz: 2 Stunden nach Zagreb, 3,5 Stunden nach Venedig, 1,5 nach Triest. Reisen ist entdecken und Slowenien…

Überwältigend

Japantag in Düsseldorf. 700.000 Besucher werden in der Stadt erwartet. Auf dem Weg zum Rheinufer begegnet mir A. Nichts wie weg hier, sagt ihre Körperspannung: „Diese Menschenmassen. Ich muss nach Hause!“ Natürlich frage ich mich auf meinem weiteren Weg, was mich an so einer Veranstaltung fasziniert.…

kon·tem·p·la·ti̱v

wörtlich: beschaulich, besinnlich, konzentrierte Betrachtung, versunken Konzentriertes Betrachten ist eine Übersetzung, die mir liegt. Sich vertiefen und dabei – zumindest ein wenig – das Denken vergessen. Es ist eine sinnliche Erfahrung, mich mit dem zu beschäftigen, was gerade ist. Mich versenken und – vielleicht – am…

Achtsamkeit

„Viele denken, Achtsamkeit sei einfach ein vorsichtiges, behutsames Handeln, aber das stimmt nicht. Es ist ein Verhaltenskodex aus dem Buddhismus, der von westlichen Psychologen aufgegriffen wurde. Er beinhaltet das Einüben einer bestimmten Geisteshaltung. Vor allem geht es darum, dass ich jederzeit meinen Körper und meinen…

Japanische Tradition

Historisch besteht die Gebäudehülle aus Holz und Lehm auf Flechtwerk, darauf eine Holzschalung oft aus Zedernholz. Das Holz wird im Laufe der Jahre sehr dunkel. Fenster und Türen können ganz geschlossen werden. Das ist sicher sehr schön bei Hitze. Viele Häuser haben heute Wellblech. Ich…

100% Regen

Der Tag versinkt in Wasser und Wolken. Trotzdem ist es warm. Radfahrer in schlichten Ponchos oder intensiv farbige Regenkombis sausen an mir vorbei. Ich kaufe mir den größten der transparenten Schirme und mache mich auf den Weg. Kyotos U-Bahn ist nach Farben und Nummern sortiert.…

Kyotos feine Fülle

Täglich überrascht mich diese Stadt und oft bleibt das Gefühl, nur oberflächlich etwas zu erfassen. Ich spüre den Wunsch wiederzukommen und möchte noch viel mehr entdecken. Tempel, Gärten und historische Orte laden ein. So viele dieser Orte werden ganz selbstverständlich genutzt von Menschen, die auf…

Tokyos Freundlichkeit

An der Passkontrolle am Airport kleben Blumensticker und handgeschriebene Zettel neben offiziellen Schildern. Für unsere Zugfahrt vom Flughafen in die Stadt bekommen wir ein hübsches Ticket, klein und rosa aus kräftigem Papier mit vielen Zeichen bedruckt. Die Frau am Schalter legt mir das Wechselgeld sehr…

Was Teilnehmer_innen erleben

„Ich bin an diesem Wochenende auf eine liebevolle Weise, zur inneren Ruhe und Zufriedenheit gekommen. Diese hat sich auch nachhaltig im Alltag fortgesetzt. Vielen Lieben Dank“ Klaus „Danke für das wohltuende und belebende Wochenende unter deiner aufmerksamen Leitung. Schon die erste Übung zur Wahrnehmung von…

Wirklich sehen!

Wie schnell passiert es, dass wir gar nicht sehen, Wege von A nach B zurücklegen, ohne uns anschließend an Details erinnern zu können. Dabei ist es fast egal, ob ich zu Fuß unterwegs bin oder auch mit dem Auto. Manchmal habe ich die Strecke sogar…