Mozzarella

„Trinken Sie eigentlich am Boden auch Tomatensaft?“, frage ich meine elegante Sitznachbarin im Flugzeug. Seit wir in Köln abgehoben sind, haben wir freundlich schweigend nebeneinander gesessen. Meine Frage eröffnet ein Gespräch, welches über die Landung in Napoli hinaus andauert. Tomaten kocht sie auf verschiedene Arten…

Our moon nature

A haiku is not a poem, it is not literature; it is a hand becoming, a door half-opend, a mirror wiped clean. It is a way of returning to nature, to our moon nature, our cherry blossom nature, our falling leaf nature, in short, to…

Click Into the Sense of Delight

„The phenomenal world is self-existing. You can see it, you can look at it, you can appreciate your survey, and you can present your view to others. It is possible to discover the inherent state of things. It is possible to perceive how the world…

Kirmes

Unter mir der breite Fluss, hinter mir ein Arbeitstag am Schreibtisch. Die Tür hinter mir schließend, entschied ich nicht nach Hause zu gehen, sondern zur Kirmes. Schon seit einiger Zeit konnte ich den Aufbau der Fahrgeschäfte von weitem sehen, die Silhouette auf der anderen Seite des Flusses…

Gleisbauarbeiten

Die Gleise werden ausgetauscht. Im Hausflur hängt die Ankündigung mit dem Hinweis, dass die Anwohner ins Hotel ziehen dürfen während der Wochenenden an denen Tag und Nacht gearbeitet wird. Also ist die Erwartung groß und wir werden nicht enttäuscht. Ein eingespieltes Team arbeitet von Freitag…

Achtsamkeit

„Viele denken, Achtsamkeit sei einfach ein vorsichtiges, behutsames Handeln, aber das stimmt nicht. Es ist ein Verhaltenskodex aus dem Buddhismus, der von westlichen Psychologen aufgegriffen wurde. Er beinhaltet das Einüben einer bestimmten Geisteshaltung. Vor allem geht es darum, dass ich jederzeit meinen Körper und meinen…

Japanische Tradition

Historisch besteht die Gebäudehülle aus Holz und Lehm auf Flechtwerk, darauf eine Holzschalung oft aus Zedernholz. Das Holz wird im Laufe der Jahre sehr dunkel. Fenster und Türen können ganz geschlossen werden. Das ist sicher sehr schön bei Hitze. Viele Häuser haben heute Wellblech. Ich…

100% Regen

Der Tag versinkt in Wasser und Wolken. Trotzdem ist es warm. Radfahrer in schlichten Ponchos oder intensiv farbige Regenkombis sausen an mir vorbei. Ich kaufe mir den größten der transparenten Schirme und mache mich auf den Weg. Kyotos U-Bahn ist nach Farben und Nummern sortiert.…

Kyotos feine Fülle

Täglich überrascht mich diese Stadt und oft bleibt das Gefühl, nur oberflächlich etwas zu erfassen. Ich spüre den Wunsch wiederzukommen und möchte noch viel mehr entdecken. Tempel, Gärten und historische Orte laden ein. So viele dieser Orte werden ganz selbstverständlich genutzt von Menschen, die auf…

Tokyos Freundlichkeit

An der Passkontrolle am Airport kleben Blumensticker und handgeschriebene Zettel neben offiziellen Schildern. Für unsere Zugfahrt vom Flughafen in die Stadt bekommen wir ein hübsches Ticket, klein und rosa aus kräftigem Papier mit vielen Zeichen bedruckt. Die Frau am Schalter legt mir das Wechselgeld sehr…